Das Josephinum in München ist ein modernes Krankenhaus mit 92 Betten, das rund 4400 Patienten pro Jahr in vier Fachabteilungen versorgt. Während der gesamten ambulanten und stationären Behandlung haben die Patienten einen Facharzt als persönlichen Ansprechpartner, der den Ablauf lückenlos plant und die Behandlung durchführt: Von den Voruntersuchungen über den operativen Eingriff in der Klinik bis zur Nachbehandlung sowie eventuell notwendigen Anschlussbehandlungen, wie Aufenthalte in Rehabilitations­zentren, bis zur vollständigen Genesung. Die integrierten Praxen des Medizinischen Versorgungszentrums, der Radiologie und der Gastroenterologie, ermöglichen im Josephinum eine medizinische Komplettversorgung mit kurzen Wegen, insbesondere bei fachübergreifenden Fragestellungen.

Fotos. W. Bittmann
Fotos. W. Bittmann